Der offizielle Legendenklub des FK Austria Wien wurde am 19. September 2012 gegründet. Felix Gasselich, Jahrhundert-Torschütze der Austria, hat die Präsidentschaft des Legendenklubs übernommen, Karl Blecha, ehemaliger Vorsitzender des Verwaltungsrates, ist der Schirmherr.

Dem Legendenklub angehören darf jeder Spieler, der

  • mit der Austria zumindest 3 Titel (Meisterschaft oder Cup) errungen hat,
  • in einer Saison, in der die Austria Meister und/oder Cupsieger geworden ist, auch tatsächlich im jeweiligen Bewerb zum Einsatz gekommen ist,
  • zumindest 100 Pflichtspiele für die Austria absolviert hat und
  • nicht mehr aktiver Spieler (in den beiden höchsten Spielklassen) ist.

Bei den Meistertiteln wurden jene ab 1949/50 (erste gesamt-österreichische Meisterschaft), bei den Cupsiegen jene ab 1958/59 (Wiedereinführung des österreichischen Cup-Bewerbs) gezählt. Diese Kriterien erfüllen derzeit 56 Austria-Legenden.